Steer bombt dreimal für Reserve ein

Schnaitsee siegt in Schonstett

Der zweiten Garde des TSV glückt ein sehr positiver Saisonstart und kann nach der ersten Ligawoche auf sechs Punkte und ein Torverhältnis von 12:4 durchaus stolz sein.
In der ersten Halbzeit zeigte man eine überlegene Vorstellung. Schon nach einer Spielminute ging die Reserve in Führung. Andreas Hamberger netzte ein. Vor allem nach Flanken bzw. Standardsituationen wurde es gefährlich vorm Schonstetter Tor. Bis zur Pause trafen noch Dominik Schederecker (10′), Andreas Steer doppelt (28′ & 37′) und Tordebütant Christian Reiter (36′) mit seinem ersten Tor für den TSV Schnaitsee. Nach der Pause zeigten die Roten ein schwächeres Spiel. Schonstett war deutlich motivierter und konzentrierte. So fiel schon in der 48. Minute der Anschlusstreffer durch Johannes Maier. Doch Andreas Steer (60′) und Panzu-Lisboa Vita (73′ & 80′) erzielten die letzten drei Tore. In der 75. Minute betrieb Schonstett noch etwas Ergebniskosmetik zum Endstand 8:2. Torschütze war Sebastian Bufler.

Zweite-Coach Reinthaler kann mit seiner Mannschaft und der gezeigten Leistung durchaus zufrieden sein und hofft nun auf ähnliche Leistungen in der nächsten Woche. Gegner wird am kommenden Dienstag (15.08.17) um 15:30 Uhr der DJK SV Edling III sein. Gespielt wird auf der Sportanlage des DJK an der Hochhauserstraße.

Stürmer Steer konnte mit einem Hattrick beitragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Schnaitsee spielten:
Herbst D., Deibl, Reinthaler,Altenweger, Lamprecht A., Konhäuser, Schederecker, Hamberger, Vita, Berndl, Reiter, Steer, Saadon, Pytlik

#nurderTSV

Hinterlasse einen Kommentar