TSV Schnaitsee e.V. https://www.tsv-schnaitsee.de Der sympathische Sportverein aus dem Voralpenland Mon, 21 Oct 2019 12:29:35 +0000 de-DE hourly 1 TSV Schnaitsee gewinnt umkämpfte Partie in Soyen https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-gewinnt-umkaempfte-partie-in-soyen/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-gewinnt-umkaempfte-partie-in-soyen/#respond Sun, 20 Oct 2019 17:54:04 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6338 Weiterlesen]]>

Bei bestem Fußballwetter mussten die Fernsehturmkicker beim sieglosen Schlusslicht Soyen ran. Die Gäste aus Schnaitsee präsentierten sich zunächst defensiv etwas pomadig. Zweikämpfe im Mittelfeld wurden verloren, offensiv strahlte man jedoch durchgehend Gefahr aus. Soyen konnte aus den sich bietenden Abschlusschancen kein Kapital schlagen. Probst, Groeger und Ridinger scheiterten mit ihren Versuchen alle samt am Gästekeeper Herbst. In der 40. Minute dann die Schnaitseer Führung: Tobis Gmeindl versenkte mit gegnerischer Unterstützung eine Konhäuser Ecke. Direkt im Anschluss erhöhten die Gäste auf 2:0. Soyen verlor nach dem Anstoß den Ball, Schederecker steckte auf Gmeindl durch, welcher gekonnt auf 2:0 stellte.

Unmittelbar nach dem Wiederbeginn fingen sich die Gäste den Anschlusstreffer. Torjäger Probst zog aus 15 Meter ab und von einem TSV Abwehrbein abgefälscht landete der Ball im Tor. Anschließend entwickelte sich ein absolutes Kampfspiel. Schnaitsee verpasste durch Fritz und Wastlhuber die Vorentscheidung. Doch auch die Heimelf schloss ihre Abschlussaktionen zu überhastet ab. Letztendlich ein erkämpfter und nicht unverdienter Schnaitseer Sieg.

Unsere Reserve gewinnt in Höslwang mit 3:1. Die Tore erzielten dabei Kinzner, Jäger und Gmeindl J..  

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-gewinnt-umkaempfte-partie-in-soyen/feed/ 0
„LEADER“ unterstützt TSV mit 200.000 Euro https://www.tsv-schnaitsee.de/leader-unterstuetzt-tsv-mit-200-000-euro/ https://www.tsv-schnaitsee.de/leader-unterstuetzt-tsv-mit-200-000-euro/#respond Tue, 15 Oct 2019 13:56:59 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6326 Weiterlesen]]>

Sportheimbau mit dem Motto „Sport für alle“ – Übergabe durch Georg Baumgartner

Schnaitsee (ju) Große Freude am Montag beim TSV und in der Gemeinde Schnaitsee. Nachdem bereits vor wenigen Wochen die schriftliche Zusage zur Förderung des Sportheimbaus des TSV Schnaitsee mit 200000 Euro in Schnaitsee eintraf, überreichten jetzt Landwirtschaftsdirektor Georg Baumgartner von der zuständigen Behörde in Rosenheim, sowie Pittenharts Bürgermeister Sepp Reithmeier und Manager Christian Fechter von der LEADER-Aktionsgruppe „Chiemgauer Seenplatte“ offiziell in einer kleinen Feierstunde am Sportplatz den Förderbescheid an die TSV-Vorsitzenden Günter Edlmann und Manfred Heistracher. Dies freute besonders auch Bürgermeister Thomas Schmidinger, der sich damit nach dem Beitritt zu Leader bestätigt sieht. „Man muss dabei sein. Projekte engagierter Gruppen und Vereine ergeben sich dann von selber“ und er sprach auch gleich das anstehende Projekt des Musikvereins zum Ausbau des Schul-Dachgeschoßes zu einem Probenraum an. Günter Edlmann nannte die rechtzeitige Förderzusage ideal: „Jetzt können wir heuer noch den Rohbau hinstellen.“ Anhand der fortgeschrittenen Arbeit an der Baustelle freute sich auch Baumgartner, dass hier die Förderung für den Sport in Schnaitsee gut angelegt ist. „Hier steht der ganze Verein dahinter.“


In seinen Worten zur Übergabe hob Baumgartner das Engagement der Verantwortlichen hervor. „Bei einem Termin in Rosenheim haben sie uns das Projekt vorgestellt und uns unmittelbar danach die notwenigen Unterlagen geschickt. Noch am gleichen Tag haben wir uns um die notwendigen Schritte gekümmert. Und obwohl das Projekt sehr umfangreich ist und es fördertechnisch nicht leicht abzuwickeln war, haben wir es schnell geschafft den Bescheid rauszubringen.“ Er freute sich, dass am Tag der Übergabe die Arbeiten bereits im vollen Gang sind. Und mit einem Augenzwinkern „forderte“ Baumgartner: „Jetzt haben wir 200000 Euro übergeben, da sollten am nächsten Sonntag doch für meinen Heimatverein Soyen drei Punkte im Spiel gegen Schnaitsee drin sein. Der TSV Soyen braucht notwendig jeden Punkt.“


Wieder ernst erläuterte Baumgartner den Anwesenden das Prinzip der LEADER-Förderungen. „Das ist ein europäisches Programm mit dem Grundgedanken die ländlichen Regionen zur eigenständigen Entwicklung zu unterstützen. Ziel ist die Stärkung des ländlichen Raumes. Bürgerbeteiligung, Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit sind die Grundgedanken.“ Er betonte, dass Schnaitsee in den Genuss der Förderung kommen konnte, da das Entscheidungsgremium der lokalen Aktionsgruppe unter der Leitung von Sepp Reithmeier das Projekt befürwortet hat. „Die Region und die Bürger selbst müssen die Prioritäten setzen und nicht die Verwaltung.“

Bürgermeister Thomas Schmidinger (von links) und den TSV-Vorsitzenden Günter Edlmann und Manfred Heistracher bei der Übergabe des Förderbescheids von LEADER
Große Freude bei Bürgermeister Thomas Schmidinger (von links) und den TSV-Vorsitzenden Günter Edlmann und Manfred Heistracher bei der Übergabe des Förderbescheids von 200000 Euro durch Georg Baumgartner, Sepp Reithmeier und Christian Fechter von „LEADER“.
]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/leader-unterstuetzt-tsv-mit-200-000-euro/feed/ 0
TSV Schnaitsee mit knapper Niederlage gegen Wasserburg https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-knapper-niederlage-gegen-wasserburg/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-knapper-niederlage-gegen-wasserburg/#respond Mon, 14 Oct 2019 12:18:43 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6323 Weiterlesen]]>

Schnaitsee empfing am Samstag die favorisierten Wasserburger. Die TSV Akteure kamen dabei gut in der Partie, zeigten sich zweikampfstark und prüften die Löwendefensive das ein oder andere Mal. Wasserburg spielte ihre technische Überlegenheit im Mittelfeld aus und kreierten so die ersten Topchancen. Alex Meltl verpasste aber zunächst die Führung. Nach einer kurzen Ecke war’s dann aber so weit: Der Wasserburger Stürmer nickte am kurzen Pfosten ein. Nur wenige Zeigerumdrehungen später erzielte der Topstürmer seinen zweiten Treffer. Kurzzeitig sah es so aus als würden die Wasserburger einen weiteren Kantersieg einfahren, doch der heimische TSV kämpfte sich zurück in die Partie. Vor allem durch lange Bälle konnte man die etwas wackelige Gästedefensive unter Druck setzen. Zunächst wurde auf außen Tobias Fritz eingesetzt, welcher zu Tobias Gmeindl flankte, dieser erzielte etwas glücklich den Anschlusstreffer. In der 41. Spielminute steuerte der freigespielte Tobias Gmeindl aus spitzen Winkel auf das Gästetor und netzte zum überraschenden Ausgleich ein.

Nach der Halbzeitpause war die Heimelf vor allem mit Defensivaufgaben beschäftigt. Dennoch konnte man die ein oder andere Konterchance verbuchen, welche aber nicht genutzt wurden. Auf der Gegenseite wurde erneut Torjäger Meltl freigespielt, welcher eiskalt zum 3:2 vollstreckte. Durch ein Eigentor war dann nach 75 Minuten der zwei Torevorsprung für Wasserburg wieder hergestellt. Dennoch gaben die Fernsehturmkicker nicht auf und erzielten den erneuten Anschluss. Tobias Gmeindl spielte Tobias Fritz frei, welcher im eins gegen eins das 3:4 erzielte. Schnaitsee warf nun alles nach vorne, Wasserburg verpasste mehrfach die endgültige Entscheidung. Doch auch die Schnaitseer konnten nichts Zählbares mehr herausspielen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte am Ende nicht zu einem Punktgewinn.

Die Reserve bleibt weiter ungeschlagen und spielt gegen Söchtenau II 0:0.   

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-knapper-niederlage-gegen-wasserburg/feed/ 0
Baufortschritt Sportheim https://www.tsv-schnaitsee.de/hallo-tsv-mitglieder-das-tsv-heim-ist-weg/ https://www.tsv-schnaitsee.de/hallo-tsv-mitglieder-das-tsv-heim-ist-weg/#respond Sat, 12 Oct 2019 08:34:14 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6315 Weiterlesen]]>
Sportheim Abriss

Der erste Bauabschnitt ist schon in vollem Gang, damit wir unseren Zeitplan einhalten können, sind wir auf eure tatkräftige Hilfe angewiesen. Jedes Mitglied ist aufgerufen einen kleinen Beitrag zu leisten.

Wir werden euch regelmäßig über den Baufortschritt auf der TSV Homepage informieren.

Für nähere Informationen oder Anregungen tagt immer Dienstag´s ab 19.30 Uhr der Bauausschuss in der Turnhalle.
Gruß die 3 Vorstände

=> Der Baufortschritt in Bild und Video kann hier verfolgt werden (© Markus Sonnenhuber).

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/hallo-tsv-mitglieder-das-tsv-heim-ist-weg/feed/ 0
TSV Schnaitsee mit schwerer Heimaufgabe und Personalsorge https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-schwerer-heimaufgabe-personalsorge-wird-immer-groesser/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-schwerer-heimaufgabe-personalsorge-wird-immer-groesser/#respond Wed, 09 Oct 2019 18:37:39 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6309 Weiterlesen]]>
Photo: SGRRG – Johannes Wimmer

Nach der Niederlage in Halfing empfangen die Fernsehturmkicker die kleinen Löwen aus Wasserburg. Am letzten Spieltag verlor man in Halfing mit 3:1, wobei das Ergebnis nicht den Spielverlauf widerspiegelt. So machte man Schlicht weg aus der eigenen Überlegenheit zu wenig.

Am Samstag gibt dann der eigentliche Tabellenführer aus Wasserburg seine Visitenkarte an der Kirchensurer Straße ab. Die Bayernliga Reserve scheint heuer absolut in der Lage zu seine relativ ungefährdet die Spitzenposition in der A-Klasse zu behaupten. So ließen die kommenden Gäste erst zweimal Punkte liegen und da die Wasserburger Erste bereits am Freitag ein Heimspiel hat, wird mit einem erneut top besetzten Kader zu rechnen sein. Schließlich hat man im Sommer wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen und nun einen äußerst breiten und so für die A-Klasse starken Kader vorzuweisen. Dadurch lassen sich auch die bereits eingefahrenen Kantersiege begründen.

Auf Schnaitseer Seite ist die Personallage zu einer Schieflage eskaliert. Mit Lukas Lamprecht (Knieverletzung), Eric Löffelmann (Muskelverletzungen Oberschenkel) und Severin Schluck (OP Knorpelschaden Nasenbein) brechen dem TSV gleich drei langjährige Stützen bis auf weiteres weg. Zudem hat die Grippewelle Einzug im Schnaitseer Lager gehalten. Eine knifflige Aufgabe also für die Fernsehturmkicker. Anpfiff vor der Schnaitseer Haislbaustelle ist um 16:00 Uhr.

Die Reserve empfängt Söchtenau II zum Spitzenspiel an der Kirchensurer Straße. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.   

Foto: SG Reichertsheim-Raumsau Gars (Wimmer) https://www.flickr.com/photos/sgrr/albums/72157710540657371

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-schwerer-heimaufgabe-personalsorge-wird-immer-groesser/feed/ 0
TSV Schnaitsee mit Auswärtsniederlage https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-auswaertsniederlage/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-auswaertsniederlage/#respond Tue, 08 Oct 2019 10:56:44 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6300 Weiterlesen]]>

Schnaitsee trat am Montagabend in Halfing auf dem gut zu spielenden Nebenplatz an. Die Anfangsphase ging dabei an die Hausherren. Die TSV Akteure agierten zu pomadig und folgerichtig gingen die Gastgeber nach 15 Minuten nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung. Der TSV fing sich jedoch und kam deutlich besser in die Partie. Zum Leidwesen der Gästefans wurden die sich bietenden Chancen großzügig ausgelassen, ehe Dominik Schederecker den Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit hatten die Gäste weiter Oberwasser, ohne jedoch Zählbares herauszuschießen.

In Durchgang setzten die Gäste zunächst ihre Dominanz fort. Man verpasste es in dieser Phase gegen kämpfende Halfinger in Führung zu gehen und die Weichen auf Sieg zu stellen. Nach 25 Minuten riss dann der Faden im Schnaitseer Spiel. Halfing kam wieder auf. Bis zur 81. Minute hielt jedoch die TSV Defensive, ehe Gregor Gruber in der 81. Minute das 2:1 mit einem Flachschuss von der 16er Kante aus erzielte. Die Gäste machten auf und so gelang Daniel Entfeller noch der Treffer zum 3:1 Endstand. Aus Sicht des TSVs eine definitiv vermeidbare Niederlage.

Die Reserve hingegen nimmt alle drei Punkte aus Halfing mit, brachte die zweite Vertretung der Gastgeber nicht einmal neun Mann zusammen und musste so die Partie absagen. 

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-auswaertsniederlage/feed/ 0
Baderbräu unterstützt die SG Grün-Wald-See mit Aufwärmshirts https://www.tsv-schnaitsee.de/baderbraeu-unterstuetzt-die-sg-gruen-wald-see-mit-aufwaermshirts/ https://www.tsv-schnaitsee.de/baderbraeu-unterstuetzt-die-sg-gruen-wald-see-mit-aufwaermshirts/#respond Sun, 06 Oct 2019 15:36:09 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6275 Weiterlesen]]>

Bereits zum 3. Mal nach 2014 und 2015 hat Edmund Ernst vom Baderbräu Schnaitsee Aufwärm-T-Shirts für die Jugend der SG Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen gesponsert, diesmal für die A-Jugend unter den Trainern Hermann Hochreiter, Josef Linner, Sebastian Rost und Roland Wastlhuber.

Der TSV Schnaitsee bedankt sich recht herzlichst beim treuen Unterstützer Baderbräu!

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/baderbraeu-unterstuetzt-die-sg-gruen-wald-see-mit-aufwaermshirts/feed/ 0
TSV Schnaitsee mit Montagsspiel https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-montagsspiel/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-montagsspiel/#respond Fri, 04 Oct 2019 12:53:30 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6270 Weiterlesen]]>

Am kommenden Montag tritt der TSV Schnaitsee in Halfing an. Die Mannen von Trainer Markus Sonnenhuber haben zuletzt einen 3:0 Heimerfolg gegen Grünthal II eingefahren. Zwei frühe Tore in den jeweiligen Halbzeiten stellten die weichen auf Sieg, wobei man phasenweiße etwas schlampig agierte und so die Gäste zu Chancen einlud. Dennoch ging das 3:0 gegen einen ersatzgeschwächten Gegner in Ordnung. Somit stehen die Fernsehturmkicker (noch) auf Rang zwei der Tabelle. Am Spieltag unter der Woche hat man aber spielfrei und wird so den ein oder anderen Platz in der Tabelle einbüßen.

Die kommenden Gastgeber als Halfing stehen mit acht Punkten auf Platz acht der Tabelle und somit im Mittelfeld der A-Klasse 3. Zuletzt hat man gegen Spitzenreiter Waldhausen mit 1:3 den Kürzeren gezogen. Der TSV hat übrigens noch eine Rechnung offen, verlor man doch das letzte Gastspiel in Halfing mit 0:4. Auf Schnaitseer Seite wird weiter Eric Löffelmann fehlen. Zudem hat sich Lukas Lamprecht eine wohl schwerwiegende Knieverletzung zugezogen und wird bis auf weiteres ausfallen. Ein schwerer Schlag also für die Fernsehturmkicker. Anpfiff ist um 20:00 Uhr

Unsere Reserve tritt bereits am Sonntag in Halfing an. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-montagsspiel/feed/ 0
Reserve am Mittwoch mit Auswärtsspiel https://www.tsv-schnaitsee.de/reserve-am-mittwoch-mit-auswaertsspiel/ https://www.tsv-schnaitsee.de/reserve-am-mittwoch-mit-auswaertsspiel/#respond Mon, 30 Sep 2019 19:50:13 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6267 Weiterlesen]]>

Unsere Reserve tritt am Mittwochabend beim TuS Engelsberg II an. Zuletzt haben die Mannen von Aktivcoach Philipp Unterforsthuber zu Hause 3:2 gegen Rimsting II gewonnen. Man merkte der Mannschaft eine anfängliche Unsicherheit an, spielte man doch das erste Mal neun gegen neun. So lag man schon nach wenigen Minuten mit 0:2 zurück. In Durchgang zwei spielte man mehr und mehr die eigene läuferische und spielerische Stärke aus und drehte die Partie noch. Somit rangiert die Reserve ungeschlagen in einer etwas verzerrten Tabelle auf Rang vier mit elf Punkten.

Der kommende Gegner Englsberg liegt auf Rang acht mit sechs geholten Zählern. Zuletzt gab’s eine 0:2 Niederlage gegen das Spitzenteam aus Söchtenau. Trainer Philipp Unterforsthuber sollte personell aus dem Vollen schöpfen können. Natürlich möchte man auch in Engelsberg alle drei Punkte mitnehmen um weiter in die Spitzengruppe vorzustoßen. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

Die Erste hat spielfrei.

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/reserve-am-mittwoch-mit-auswaertsspiel/feed/ 0
TSV Schnaitsee mit Heimdreier https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-heimdreier/ https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-heimdreier/#respond Sun, 29 Sep 2019 18:24:17 +0000 https://www.tsv-schnaitsee.de/?p=6258 Weiterlesen]]>

Vor toller Kulisse empfing der TSV Schnaitsee die zweite Vertretung vom FC Grünthal II. Die Heimelf startete gut in die Partie und man ging schon nach fünf Spielminuten mit 1:0 in Führung. Tobias Fritz wurde toll freigespielt, der junge Stürmer legte zum mitgelaufenen Tobias Gmeindl quer, welcher zur Führung traf. Anschließend präsentierten sich die TSV-Elf äußerst fahrig. Vom tollen Start war nichts mehr zu sehen. Abspielfehler und falsche Entscheidungen prägten das Bild. Einen solchen Fehler hätten die Gäste fast zum überraschenden Ausgleich genutzt. Michael Mittermaier steuerte auf das Heimtor zu, seinen Versuch konnte Torhüter Herbst jedoch stark parieren. Trotz der verlorengegangenen Souveränität boten sich den Fernsehturmkicker nach wie vor gute Chancen. Tobias Gmeindl scheiterte am Gästetorwart und die Schnaitseer Fernschüsse fielen zu harmlos aus.

Die zweite Halbzeit startete gleich furios. Zunächst konnte Strohmaier einen Abschluss blocken, der TSV blieb jedoch in Ballbesitz. Der Ball wurde noch einmal nach innen gegeben, wo der eingewechselte Patrick Konhäuser überlegt einschob. Nun war die Partie prinzipiell gelaufen. Schnaitsee wollte nicht und Grünthal konnte nicht. In der 71. Spielminute dann die endgültige Entscheidung. Lukas Lamptrecht steckte zu Max Bachleitner durch, welcher etwas glücklich auf 3:0 stellte. Den Schlusspunkt setzten die Gäste aus Grünthal. Erneut agierte die TSV Deckung etwas schläfrig, Michael Mittermaier schnappte sich den Ball und steuerte alleine auf Torwart Herbst zu. Der Heimtorwart blieb im Eins gegen Eins jedoch Sieger. Im Großen und Ganzen ein verdienter Heimsieg für den TSV Schnaitsee.

Die Reserve gewinnt zu Hause gegen Rimsting II. Zunächst lag man mit 0:2 zurück, ehe Bernhard Jäger, Christoph Kinzner und Daniel Randlinger die Partie drehten.

Zuvor kämpften die Jüngsten gegeneinander. Die G-Jugend Mannschaften aus Waldhausen, Taufkirchen und Obing besuchten die Schnaitseer Sportanlage zum Turnier.

D.H.

]]>
https://www.tsv-schnaitsee.de/tsv-schnaitsee-mit-heimdreier/feed/ 0